Comfort #6

Artist(s)
Lang / Baumann

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Kunsthalle freuen wir uns ganz besonders, das Schweizer Künstlerduo Lang / Baumann präsentieren zu dürfen. Ihre Interventionen können a priori jede Form annehmen und Nebengebäude, aber auch die frequentiertesten Orte des urbanen Raums besetzen – ganz nach Belieben der Künstler. Ein Ausstellungsraum mutet hier aufgrund seiner abschottenden, isolierenden Eigenschaften als Notlösung an, so sehr scheinen L / B von den Realitäten dieser Welt und deren urbanem und arkitektonischem Raum angezogen zu sein. So ist es nur logisch, dass L / B das Dach als Ort ihrer Intervention ausgesucht haben: Die Stadt Freiburg zeichnet sich durch schroffes Gefälle aus, das Oben und Unten ostentativ voneinander trennt; die Kunsthalle befindet sich genau unterhalb des Stadtzentrums – das Kunstwerk auf dem Dach verstärkt somit die Sichtbarkeit des Ortes. Die Intervention von L / B wird zum starken visuellen Zeichen im urbanen Raum, das auf einen Ort hinweist, ihn charakterisiert, qualifiziert, ihn in den Mittelpunkt stellt, wie um an dessen Bedeutung für die Stadt zu erinnern.   Das goldene und aufblasbare Werk mit dem Titel Comfort #6 behauptet sich imposant auf dem Gebäude und der urbanen Landschaft. Es wäre aber unangemessen, die Intervention als monumental zu bezeichnen, sie erscheint vielmehr zerbrechlich und vom ungewissen Los der Luft – eines der Hauptbestandteile – abhängig. Dieser Comfort ist in verschiedener Hinsicht ambivalent – in der englischen Sprache impliziert es als Nomen Beständigkeit und Sorglosigkeit, als Verb jedoch schwingt auch das Gegenteil mit. Im besonderen Kontext des 20-jährigen Jubiläums der Kunsthalle wirkt die Intervention von Lang / Baumann komplex in sämtlichen Facetten, einerseits wie eine spottbillige vergoldete Geschenkverpackung, aber auch wie eine schützende und gleichzeitig autonomisierende Membran und Erkennungszeichen.

MIT DER UNTERSTÜTZUNG VON Loterie Romande, Agglomeration Freiburg, Kanton Freiburg, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung, Affaires culturelles de l’État de Vaud.

Curator(s)
Artist Information
  • (*1972, Schweiz und *1967, Vereinigte Staaten von Amerika) leben und arbeiten in Burgdorf. Zusammenarbeit seit 1990.